Vom 15. Juni 2020 bis 20. Juni 2020 findet in Hannover die wichtigste und größte Messe für Brand- und Katastrophenschutz, Rettung, Bevölkerungsschutz und Sicherheit statt. Die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren (AGBF bund) ist dort mit einem Stand vertreten.

In der  Halle 13, Stand D50 – unmittelbar am Übergang zur Halle 12 – setzen die AGBF und die vfdb (Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes) gemeinsam auf knapp 900 Quadratmetern das Motto um:

umfassend – vernetzt – bewährt

Auf unterschiedlichen Themeninseln präsentiert speziell die AGBF sich in den Bereichen Nachwuchsgewinnung, Katastrophenschutz, Vorbeugender sowie Abwehrender Brandschutz und Rettungsdienst. Die vfdb ist mit ihren Schwerpunktthemen Forschungsmanagement und Innovation, Brandschutzaufklärung und Brandschutzgeschichte vertreten. Am Messestand wirken zudem noch die FEU (Föderation der Feuerwehrverbände der Europäischen Union), die AG-FReDI (Arbeitsgemeinschaft der Feuerwehren im Rettungsdienst) sowie der Verein Paulinchen – die Elterninitiative für brandverletzte Kinder – und das Netzwerk Feuerwehrfrauen mit. Zudem wird der FNFW (Normenausschuss Feuerwehrwesen) aktuelle Entwicklungen im Bereich der Feuerwehrnormung präsentieren. 

Mit dieser Themenvielfalt ist der Stand die zentrale Anlaufstelle für alle Belange des Brandschutzes – ganz im Sinne des Standmottos.

umfassend:

WIR fördern die europaweite Zusammenarbeit der Feuerwehren.

WIR schaffen die Strukturen für eine gewinnbringende Kooperation.

WIR sind das Kompetenzzentrum des Brand- und Gefahrenschutzes.

vernetzt:

WIR tauschen uns auf höchstem Niveau in allen Forschungsbereichen aus.

WIR stehen in Kontakt mit allen Playern des Rettungswesens.

WIR liefern Output und generieren Input – weltweit und über alle Ebenen.

bewährt:

WIR sind anerkannter Partner in allen Fragen des Brand- und Gefahrenschutzes.

WIR geben unser Know-how auf nationaler und internationaler Ebene weiter.

WIR sind Ratgeber für alle – für Politik, Wirtschaft, Industrie und die Basis.


 

Feuerwehr DeutschlandSeit dem 1. August 2019 ist die AGBF auf Instagram aktiv. Der Account mit dem Namen "Berufsfeuerwehren Deutschland" soll eine junge Zielgruppe für eine Karriere bei der Berufsfeuerwehr motivieren, aber auch über den anstehenden Messeauftritt der AGBF auf der Interschutz 2020 informieren.

Der Kanal wird das komplette Spektrum der deutschen Berufsfeuerwehren abbilden - nicht nur in regionaler Hinsicht, sondern auch fachlich und im Hinblick auf Karriereoptionen.